Wenn die Anfechtung oder Ablehnung der Versicherung kommt

Wir bieten das Rundum-Paket für Versicherte:

wir prüfen ob Sie einen Anspruch gegen die Versicherung haben und setzen Ihre Interessen durch, wenn dies erfolgversprechend ist. Bei uns erhalten Sie ehrlichen und offenen Rat! Wir vertreten Mandanten von Freilassing bis Laufen und Bad Reichenhall.

Ist die Ablehnung der Deckung rechtens? Darf die Versicherung den Rücktritt erklären?

Nutzen Sie meine jahrelange Erfahrung. Ich vertrete Sie kompetent in allen Fragen des Rücktritts der Versicherung, in der Unfallversicherung, Krankenversicherung und Rechtsschutzversicherung. Ihre Versicherung erklärt die Anfechtung in der Berufsunfähigkeitsversicherung? Ich zeige Ihnen einen Weg, wie Sie dennoch zum Erfolg kommen können.

Gelten bei Unfallversicherung und Berufsunfähigkeitsversicherung besondere Regeln?

Nein, aber gerade in diesen Bereichen schauen die Versicherer im Schadenfall nochmal ganz genau auf das alte Antragsformular. Die Position der Versicherung ist komfortabel: sie kann es jahrelang „laufen lassen“  und muss erst im Schadenfall genauer hinschauen und kann immer noch Rechte geltend machen, wie zB Risikoausschluß oder Rücktritt. Erst nach vielen Jahren kennt das Versicherungsvertragsgesetz ein „Vergessen“ des fehlerhaften Antrags!

Bekomme ich denn wenigstens die Prämien zurück?

Es kommt darauf an. Jedenfalls einen kleinen Teil darf die Versicherung für sich behalten. Das ist -in Grenzen- auch in Ordnung, immerhin hat die Versicherung das Risiko ja versichert.

Beispiel Berufsunfähigkeitsversicherung

Die Auswirkungen bei Problemen mit der „BUZ“ oder „BU“ sind groß. Sei es der Familienvater, der berufsunfähig ist und beim Antrag der Berufsunfähigkeitsversicherung versehentlich eine Frage falsch beantwortet hat. Die Versicherung erklärt nun kurzerhand den Rücktritt gemäß § 19 VVG? Oder erklärt die Anfechtung? Oder will die sogenannte „Verweisung“?

Dann ist das Drama groß, denn die Versicherungsleistung wird nicht gezahlt und nur wenige Prämien zurückbezahlt. Wir prüfen mit all unserer Erfahrung die Rechtmäßigkeit der Anfechtung oder des Rücktritts, uns zwar erfolgreicher als man annehmen mag. Danach kämpfen wir für Sie, hartnäckig und in der Sache nach modernsten rechtlichen Anforderungen. Wir kennen alle Urteile und die Tricks, wir verhandeln auf Augenhöhe mit jedem Versicherungskonzern und helfen Ihnen. Konkret und schnell.

Beispiel Hausratversicherung

Sei es die alte Dame die einen Einbruch im Häuschen zu verzeichnen hat. Und eine Hausratversicherung ihr Eigen nennt. Leider 28 Jahre alt und hoffnungslos unterversichert. Die schöne Münzsammlung ist weg und der Einbrecher hat auch noch das Wasser aufgedreht, der riesige Schaden muss schnell reguliert werden, denn Omi will wieder in Ruhe ihren Tee trinken. Die Versicherungsbedingungen in der Hausratversicherung sind besonders aufmerksam zu lesen, viele Klauseln sind vom Bundesgerichtshof (BGH) für unwirksam erklärt worden. Da hilft wirklich nur der Gang zum Anwalt, und sei es, dass wir dazu raten, den angebotenen Vergleich der Versicherung anzunehmen. Oder eben zu kämpfen. Aus unserer Erfahrung in rund der Hälfte der Fälle erfolgreich.

Beispiel Unfallversicherung

Oder nehmen wir die Unfallversicherung. Wie schnell versteigt sich der Cousin auf der Leiter und bricht sich das Bein? Die Unfallversicherung wird dann die Progression prüfen, oder die Verweisung oder die Unterversicherung und überhaupt den Befund anzweifeln und zu guter Letzt eine „Gliedertaxe“ aufrufen, von denen Sie jetzt das erste Mal hören. Mitverschulden ist ein ebenso gern genommener Grund, die Leistung zu kürzen. Versicherung-rechtsanwalt.de ist der starke Partner an Ihrer Seite.

Nun sind die aller- allermeisten Versicherungsregulierungen vollkommen korrekt und die Versicherer redlich. Dies ist auch wichtig und gut so. Es gilt trotz aller Erfahrung aus meiner Praxis weiterhin: die Versicherer sind ein wichtiger Partner der Gesellschaft und leisten tagtäglich gute Arbeit.

Es gibt aber eben auch unglückliche Entscheidungen in den Großraumbüros der Assekuranzen und dafür sind wir da.

Beispiel Rechtsschutzversicherung

Wer schon einmal eine Rechtsschutzversicherung bemühen musste, weiß eventuell zu berichten über die Belehrung nach § 128 VVG (Erfolgsaussichten): wenn die Rechtsschutz denkt, Ihr Vorhaben sei nicht erfolgversprechend kann diese schnell eine Ablehnung der Deckung versuchen, wegen nicht „hinreichender Erfolgsaussichten“. Dann gilt es zu prüfen, muss ein Stichentscheid her? Oder gar ein Schiedsgutachten? Die Deckungsklage ist bei uns Standard und Alltag. Egal ob wegen Vorvertraglichkeit oder wegen Ausschlußklauseln, egal ob „Risikoausschluß“ oder Obliegenheitsverletzung: wir bekommen die Deckung in den meisten Fällen. Und wenn nicht, sagen wir es Ihnen direkt beim Erstgespräch. Nutzen Sie die jahrelange Erfahrung und Tausende Fälle die wir hier vorweisen können.

Beispiel Lebensversicherung

Ein weites Feld sind die Lebensversicherungen. Ob der mittlerweile berühmte Widerruf gemäß § 5 VVG a.F. (alte Fassung) oder die Übertragung Ihrer Anwartschaft, unverfallbar oder verfallbar, die Themen sind vielfältig – und kompliziert. Wir lassen Ihnen die Überschussbeteiligung berechnen und prüfen die Prämienkalkulation, auch Jahre nach Beendigung Ihrer Lebensversicherung können Ihnen noch Rechte zustehen. Und wenn man sich dann sicher im Hafen eines Lebensversicherers glaubt, plötzlich prüft die ERGO den Verkauf der gesamten Sparte an die Konkurrenz. Klar ist da schnell die Frage: betrifft das auch mich? Kann ich kündigen oder muss ich es gar? (Antwort: meist nein) Greifen Sie zum Hörer und vereinbaren Sie einen Termin in unserer schönen Kanzlei in Freilassing, nur einen Steinwurf von Salzburgs Altstadt entfernt.

Beispiel Haftpflicht

Die Haftpflichtversicherung musste jedermann/frau schon einmal in Anspruch nehmen. Gut wenn das Geld schnell fließt und der neue Laptop gekauft werden kann oder das neue Sofa. Aber was wenn die Versicherung nur den „Zeitwert“ ersetzt? Oder gar ein Ersatzprodukt liefert? Insbesondere bei Internetversicherungen und Handypolicen ein beliebtes Gimmick. Die modernen Direktversicherungen, sei es Reiseversicherung oder Produktversicherung, haben wir uns allesamt angeschaut und sind auf teilweise erschreckende AGB gestoßen. Es wird die Anzeige bei der Polizei binnen 24 Stunden verlangt oder die Freigabe von Passwörtern. Aber seien Sie ganz beruhigt:

Klauseln des Versicherers in den Versicherungsbedingungen müssen transparent und für den Verbraucher verständlich sein. Der BGH neigt hier durchaus zu kundenfreundlichen Urteilen.

Sie sehen also: im Versicherungsrecht sind Sie bei uns gut aufgehoben.

Versicherung-rechtsanwalt.de: Die Adresse für alle Fragen rund um die Schadenregulierung im Berchtesgadener Land.

 Datenschutzhinweis habe ich gelesen: https://versicherung-rechtsanwalt.de/datenschutzerklaerung/